Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Viel Freude am Jubiläums- Ämmelauf (20 Jahre) in Littau

Bereits seit Jahren ist der Ämmelauf fest in der Agenda der Hellbühler Nachwuchsläufer verankert. Auch dieses Jahr nahmen 7 Läufer begeistert an diesem tollen Laufanlass teil. Im grossen Feld der Piccolo-Knaben (51 Teilnehmer) konnten sich die 2 „Hellbühler“ in den vorderen Rängen klassieren. Vasco Rey als 10. und Luc Caluori als 20. Auch bei den U10, welche bereits 1.1 km zu absolvieren hatten, erkämpften sich Fabian Emmenegger (7.) und  Noé Caluori (12.) hervorragende Resultate. Bei der nächsten Kategorie (JG 2005/06)  hatten wir mit Alain Rey den Vorjahressieger am Start. Wie gelingt ihm das Rennen mit dem „höheren Jahrgang“?
Das Geheimnis war bereits in der Hälfte der Strecke gelüftet, da  Alain Rey bereits mit einigen Metern Vorsprung das Feld anführte. Er liess bis ins Ziel nichts mehr anbrennen und konnte den 2. Sieg in Folge feiern. Im Schlepptau von Alain konnte auch Timo Caluori jubeln. Erst kurz vor dem Ziel musste er sich noch von einem Läufer überspurten lassen – trotzdem reichte es für den hervorragenden 3. Schlussrang. Florian Kalt (JG 2004) wagte sich zum zweiten Mal auf das Herzstück des Ämmelaufs, die 10km –Strecke. Obwohl ihm (und vielen anderen Läufern) die Hitze zu schaffen machte, erreichte Florian den tollen 10. Rang bei den Junioren.