Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Der «Lozärner Cross» auf der Luzerner Allmend zählte in diesem Jahr zu «SwissCrossCup» und hatte entsprechend grosse Beachtung. Aus allen Landesteilen kamen die ambitionierten Crossläuferinnen und Crossläufer nach Luzern – erfreulicherweise auch viele aus der Westschweiz.

Die Bedingungen auf der 1000m-Strecke mit 2 Hindernissen waren ideal. Bei den U10 lief Vasco Rey auf den tollen 9. Schlussrang. Die U14 durften bereits 2 Runden absolvieren. Eric Muff spurtete noch auf den 4. Rang, knapp vor Alain Rey als 6. In diesem sehr starken Teilnehmerfeld ganz erfreuliche Resultate. Bei den Mädchen über die gleiche Distanz konnten sich Sophia Halter und Lara Felder im Mittelfeld klassieren. Sophia als 11 ganz knapp hinter den Top Ten und Lara als gute 21. Eine Kategorie höher standen 3 Runden auf dem Programm. Florian Kalt erreichte das Ziel als schnellster Innerschweizer im hervorragenden 5. Rang und ebenfalls Dario Emmenegger war als 13. erfolgreich.